CP 64: INTERVIEW - Ortsunabhängiges Arbeiten mit Timo Eckhardt


Unsere Produkte


Podcast anhören

Timo Eckhardt ist digitaler Nomade und Podcaster. Doch nicht nur das, er hilft Unternehmen dabei, leichter junge Mitarbeiter zu finden und gemeinsame Potentiale zu nutzen. Lerne jetzt, wie er das macht!


Unsere anderen Podcast-Folgen

Unser Gast: Timo Eckhardt
Interviewer: Rayk Hahne

Show Notes

Im Folgenden geben wir Dir den Inhalt des Podcasts in Stichpunkten wieder. Direkt zu Timo Eckhardt und seinem Podcast kommst Du hier. Zu uns - codu - geht's hier! Weitere interessante Links, u.a. zur Generation Y oder zur Aktion codu Hilft, findest Du am Ende unter der Überschrift "Ressourcen und Referenzen".

In der heutigen Folge geht es um ortsunabhängiges Arbeiten mit Timo Eckhardt, dem Experten für digitales Nomadentum-Arbeiten.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

 

  1. Warum ein Neustart ungeahnte Erfolge bescheren kann
  2. Wieso ortsunabhängiges Arbeiten nicht das Nonplusultra ist
  3. Was Du beantworten musst, bevor Du neue Mitarbeiter gewinnst

 

Rayk: Willkommen Timo Eckhardt.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Timo: Ich habe richtig Bock.

 

Rayk: Lass uns gleich starten!
Was sind die drei wichtigsten Dinge, die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

 

Timo:

  1. Ich bin Timo Eckhardt, habe Soziologie und BWL studiert
  2. Ich wohne in Hamburg
  3. Ich bin systemischer Coach und habe einen Podcast       http://www.digitalenomadenpodcast.de

 

Interviewfragen

 

Rayk: Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Timo: Ich zeige Menschen, wie es möglich ist, von überall auf der Welt zu arbeiten und dabei zu reisen. Ich interviewe Menschen, die genau so arbeiten.

 

Rayk: Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung, und wie hast Du diese überwunden?

Timo: Gestartet habe ich meine digitale Reise mit einem YouTube-Chanel. Das Projekt ist dann gescheitert, weil sich nach 6 Monaten niemand für unsere Inhalte interessiert hat. Wir haben unsere Fehler analysiert und ein neues Projekt gestartet. Diesmal haben wir uns Ziele definiert, und das Projekt begann zu fliegen. Plötzlich wurden wir für den besten Podcast des Jahres nominiert. 

 

Rayk: Was ist ein ganz wesentliches Werkzeug aus Deinem Erfahrungsschatz, das wir kennen sollten, aber noch nicht kennen?

Timo: Das aktive Zuhören. Mit dieser Technik kannst Du Dein Gegenüber besser kennenlernen und eine bessere Kommunikation herstellen. „Meinst Du …. ?“ Gerade wenn Du das Gefühl hast, Dein Gegenüber hat evtl. nicht verstanden, was Du meinst, dann nutze aktives Zuhören. Insbesondere bei Mitarbeitergesprächen und bei jüngeren Angestellten lohnt sich diese Technik, da sie große Potentiale freilegt.

 

Rayk: Wie kann ich als Unternehmer leichter Bewerber mit dem ortsunabhängigen Arbeiten für mich begeistern?

Timo: Das ortsunabhängige Arbeiten ist gar nicht immer das Nonplusultra. Häufig geht es nur darum, die richtigen Anreize zu setzen. Unseren Großeltern war Besitz sehr wichtig. Für uns spielt so etwas eine untergeordnete Rolle. Nicht der Firmenwagen motiviert, sondern ein großes „Warum?“! Warum soll ein Angestellter bei Dir arbeiten?
Das muss beantwortet sein.

 

Rayk: Wie könnte jetzt beispielsweise ein Logistikunternehmer mehr auf diese Entwicklung eingehen?

Timo: Die Logistik wird massiv automatisiert. Viele Jobs werden wegfallen. Da geht es darum, sich gegenüber Kunden und Mitarbeitern zu differenzieren. Dort ist es dann umso wichtiger, ein klares „Warum?“ zu klären. So bleibt das Unternehmen auch attraktiv.

 

Rayk: Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, mit denen Du ortsunabhängiges Arbeiten im Unternehmen umsetzen würdest?

Timo: 

  1. Neue Mitarbeiter die bestehenden Prozesse hinterfragen lassen
  2. Prüfen, welche Aufgaben ortsunabhängig gemacht werden können
  3. Mehr auf leistungsbasierte Bezahlung gehen (Anreiz und Kontrolle zu gleich)

 

Rayk: Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg, mit Dir in Kontakt zu treten, und dann verabschieden wir uns.

Timo: Wer mehr darüber erfahren möchte, wie die Generation Y denkt und wie sie arbeiten möchte, sollte bei http://www.digitalenomadenpodcast.de vorbei schauen. Gern auch in Kontakt mit Timo treten.

 

Rayk: Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Timo: Danke Dir.

 

3 Schlüsselpunkte

  1. Prüfe, was Deine Mitarbeiter wirklich motiviert
  2. Hinterfrage, ob Deine Prozesse noch zeitgemäß sind
  3. Nutze externe Hilfe, um digital zu werden

 

Ressourcen und Referenzen

Zum digitale Nomaden-Podcast

Zu codu

Generation Y

Digital Native

codu Hilft

Kontakt zu Timo Eckhardt: [email protected]

Kontakt zu Rayk: [email protected]

Alle Folgen findest Du unter: codu-training.de/podcast


Demo-Zugang

Du erhälst Deinen Demo-Zugang per eMail

Demo-Zugang

Super! Prüfe Deinen Posteingang

Wir haben Dir Deinen Demo-Zugang per eMail zukommen lassen. In der eMail befindet sich auch ein Link, über den Du sofort starten kannst!

Info: Falls keine E-Mail von uns im Posteingang landen sollte, bitte auch den Spam-Ordner überprüfen.