CP 63: INTERVIEW - Chancen schaffen mit Andreas Feike


Unsere Produkte


Podcast anhören

Andreas Feike kennt jeden Mittelständler in Hamburg mit Namen und zu jedem auch eine kleine Anekdote. Seine Erfahrungen über alle Branchen hinweg bieten einen unglaublichen Mehrwert für Unternehmer. Was seine größte Hürde war, erfährst Du in dieser Folge!


Unsere anderen Podcast-Folgen

Unser Gast: Andreas Feike
Interviewer: Rayk Hahne

Show Notes

Im Folgenden geben wir Dir den Inhalt des Podcasts in Stichpunkten wieder. Direkt zu Andreas Feike kommst Du hier. Zu uns - codu - geht's hier! Weitere interessante Links, u.a. zur Aktion codu Hilft, findest Du am Ende unter der Überschrift "Ressourcen und Referenzen".

 

In der heutigen Folge geht es darum, Chancen zu schaffen mit Andreas Feike, dem Gesicht des Hamburger Mittelstandes

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum es darauf ankommt, sich Chancen zu erarbeiten
  2. Wie wichtig der Umgang mit Kundendaten ist
  3. Weshalb der Austausch ein Schlüssel sein kann

 

Rayk: Willkommen, Andreas Feike.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Andreas: Ich bin sehr ready.

 

Rayk: Lass uns gleich starten!
Was sind die drei wichtigsten Dinge, die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Andreas:

  • 1. Mein Name ist Andreas Feike, so findet man mich
  • 2. Gebürtiger Oldenburger
  • 3. Das Gesicht des Hamburger Mittelstandes

 

Interviewfragen

Rayk: Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Andreas: Ich bringe Unternehmer zusammen. Durch Themen schaffe ich Begegnungen und schaffe „offline“ eine Plattform für einen gemeinsamen Austausch.

 

Rayk: Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung, und wie hast Du diese überwunden?

Andreas: Ich habe klassisch Jura studiert. Mit zwei Examen. Das war für mich sehr schwer.
Bei dem zweiten Examen gab es sogar einen Fehlversuch. An so einer Stelle muss man für sich selbst kämpfen. Trotz meiner Situation waren Dopingmittel für mich nie eine Alternative.

 

Rayk: Wie hast Du die Situation dann gemeistert?

Andreas: Mit Wachsamkeit und Performance an der richtigen Stelle. Ich habe Chancen erarbeitet und dann verwandelt. Wenn Du selbst Momente schaffst, dann kannst Du auch performen.
Durch kleine Signale und geeignete Kommunikation schaffst Du genau solche Momente.

 

Rayk: Was ist ein ganz wesentliches Werkzeug aus Deinem Erfahrungsschatz, das wir kennen sollten, aber noch nicht kennen?

Andreas: Eigentlich kennen es alle, aber erschreckenderweise nutzen es viele Unternehmer nicht. CRM= Customer-Relationship-Management Software, eine Kundenverwaltungslösung. Wo sind die Kundendaten aufbewahrt? Data is the new oil. 

 

Rayk: Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, mit denen Du das umsetzen würdest?

Andreas:   

  1. Welche Daten werden für das Tagesgeschäft benötigt?
  2. Werkzeug für die Digitalisierung der Daten suchen
  3. Danach einen Weg finden, medienübergreifend die Daten zu nutzen

 

Rayk: Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg, mit Dir in Kontakt zu treten, und dann verabschieden wir uns.

Andreas: Man findet mich unter: https://www.bvmw.de/ansprechpartner/andreas-feike/
Komm zu den Veranstaltungen für einen spannenden Austausch.

 

Rayk: Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Andreas: Danke Rayk. Ciao!

 

3 Schlüsselpunkte

  1. Wenn es schwierig wird, musst Du Dir Optionen schaffen, die Dir liegen

  2. Prüfe Deine Kundendatensituation und frage Dich, ob Du noch uptodate bist

  3. Nutze den Austausch mit anderen Unternehmern für Deine Weiterentwicklung

 

Ressourcen und Referenzen

Zu Andreas Feike

Zu codu

codu Hilft

Kontakt: [email protected]

Alle Folgen findest Du unter: codu-training.de/podcast


Demo-Zugang

Du erhälst Deinen Demo-Zugang per eMail

Demo-Zugang

Super! Prüfe Deinen Posteingang

Wir haben Dir Deinen Demo-Zugang per eMail zukommen lassen. In der eMail befindet sich auch ein Link, über den Du sofort starten kannst!

Info: Falls keine E-Mail von uns im Posteingang landen sollte, bitte auch den Spam-Ordner überprüfen.